Gemeine Wespe

Die Gemeine Wespe ist von der Deutschen Wespe kaum zu unterscheiden. Auch ihr Lebenszyklus verläuft ähnlich. Die Königinnen der Gemeinen Wespen sind die einzigen Tiere dieser Gattung, die überwintern, was der Hauptgrund dafür ist, dass Wespenplagen erst im Spätsommer oder Herbst auftreten, wenn die Arbeiterinnen geschlüpft sind und ausschwärmen. Auch die Gemeine Wespe verursacht Fraß an Obst, Säften, Kuchen und weiteren Lebensmitteln. Sie ist bei der Nahrungsaufnahme ebenfalls auf tierisches Eiweiß angewiesen. Da eine unsachgemäße Entfernung eines Wespennests zu schmerzhaften Stichen führen kann, sollte sie durch einen hierfür ausgebildeten Fachmann erfolgen.

» zurück zum Schädlingslexikon